Warum nur wenige Verschwörungstheoretiker die ganze entsetzliche Wahrheit kennen

Gibt es Zwillinge, die komplett identisch aussehen, aber gar nicht verwandt sind? Der Fotograf Neil D. aus dem schottischen Glasgow wollte in Irland ein paar Freunde treffen und das eine oder andere Bierchen mit ihnen kippen. Er bestieg deswegen in London-Stansted ein Flugzeug. Als er an seinen Platz kam, flog ihm beinahe das Blech weg: Er saß bereits da.

Zumindest sah der Kerl, der auf seinem Platz saß, exakt aus wie Neil selbst: Rote Haare, roter Vollbart, breites Grinsen. Selbst eineiige Zwillinge sehen nur sehr selten so frappierend identisch aus.

Der so unheimlich vertraute Fremde stellte sich als Robert S. vor, erzählte dem staunenden Neil, er stamme aus Redbridge. Er rutschte artig einen Platz weiter, damit Neil sich setzen konnte. Dann saßen die beiden den ganzen Flug nebeneinander und unterhielten sich prächtig. In Irland hatten sie im selben Hotel gebucht, trafen sich permanent im örtlichen Pub tranken dann auch immer einen Pint zusammen und verstanden sich absolut prima, als ob sie ihr Leben lang befreundet gewesen wären.

Neil hatte noch im Flugzeug ein Selfie mit Robert auf das Handy seiner Frau geschickt, die verbreitete das Foto im ganzen Freundeskreis. Jemand verschickte es über Twitter und in kürzester Zeit hatten über 9000 Leute das Bild der beiden nicht verwandten Zwillinge gesehen und es verbreitet sich ständig weiter. Eine unglaubliche Geschichte, aber so intensiv dokumentiert über soziale Netzwerke, dass niemand an den Fakten zweifeln kann.

Andererseits wie Forscher errechnet haben, beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Menschen sich so extrem ähneln, eins zu 500 bis 700 Millionen. Und in dieser Rechnung sind bereits eineiige Zwillinge eingeschlossen.

Verschwörungstheoretiker glauben deswegen fest daran, dass Außerirdische Wesen dabei sind, die Erde zu übernehmen, indem sie die Gestalt eines bestimmten Menschen annehmen und diesen anschließend aus dem Verkehr ziehen, um seinen Platz auf der Erde einzunehmen.

Keiner kann so genau wissen, so die besagten Verschwörungstheoretiker, wie viele Menschen auf diese Weise bereits durch identisch aussehende Aliens ersetzt worden sind. Bei der verschwindend geringen Wahrscheinlichkeit, dass zwei identische Menschen direkt nebeneinander im Flugzeug sitzen, im gleichen Hotel gebucht haben und plötzlich Kumpels sind, fallen uns also spontan nur zwei plausible Erklärungen ein.

1. Irgendetwas ist auf dem Flughafen schief gelaufen, so dass der Alien seine Zielperson nicht verschwinden lassen konnte. Im Flugzeug war es dann zu spät und durch das Selfie und dessen rasante Verbreitung, wird sich der Alien eine eigene Existenz auf der Erde einrichten müssen, Neils Platz kann er nun nicht mehr übernehmen.

2. Der Alien gehört einer Widerstandsgruppe an, die mit der hinterhältigen Übernahme der Erde nicht einverstanden sind sondern sie sogar sabotiert. Dann hat er Neil mit voller Absicht verschont und seinen Auftrag einfach nicht ausgeführt. Im Gegenteil er wird Neil nun sogar schützen, dass ihn auch kein anderer Alien übernehmen kann

Die Wahrheit werden wir nie herausfinden. Wie denn auch, wenn wir alle eliminiert und durch identisch aussehende Aliens ersetzt worden sind. Lediglich Neil und eine Handvoll anderer Glückspilze – die ebenfalls verschont worden sind – werden (sofern Erklärung zwei zutreffend sein sollte) mit ihren Alien-Kumpels den Kampf gegen das unsagbar Böse aufnehmen können. Jungs und Mädels, wir drücken Euch die Daumen…

stewardessen
Die Stewardess des Fluges traf ebenfalls eine ominöse Doppelgängerin, auf dem Foto teilen sich die beiden eine Pizza

babies
Neils Töchterchen Caprice mit ihrer neuen besten Freundin